Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on twitter

Kurzes oder langes i?

Rechtschreibung Langes i
Wann benutzt man im Deutschen das kurze i und wann das lange? Nach der alten Faustregel verrät es uns die Aussprache: Das i im Wort singen ist kurz, darum singen wir mit kurzem i. Im Lied klingt das i gedehnt, daher schreiben wir Lied mit ie. So weit, so gut.
Aber der Lidstrich? Ihn ziehen wir lang, aber schreiben ihn kurz. So wie die Linie, die sich lang anhört, aber ein kurzes i verlangt. Trocknet uns dabei der Kugelschreiber aus, wechseln wir mit ernster Miene die Mine. Ist in diesen Fällen der Unterschied ohrenfällig? Leider nicht.
Ein anderer Kniff der Sprachlehrer: Vor Doppelbuchstaben ist das i kurz, so wie in Gewinn, Lippe, Mittag, Pille und Schiff. Stimmt nur vielleicht, denn schon mit dem Wort vielleicht fällt die Regel über Bord.
Die linguistische „Merkzeugkiste“ ist nützlich – aber nur bis zur nächsten Ecke, wo die Ausnahmen lauern. Der beste Weg, um die i-Schreibung zu meistern: Viel lesen und sich die Schreibweisen einprägen.
Teste hier deine i-Schreibung. Wie oft tippst du richtig?
Krise oder Kriese?
Korrekte Schreibweise:
Krise
erwidern oder erwiedern?
Korrekte Schreibweise:
erwidern
Priese oder Prise?
Korrekte Schreibweise:
Prise
Maschiene oder Maschine?
Korrekte Schreibweise:
Maschine
nigelnagelneu oder niegelnagelneu?
Korrekte Schreibweise:
nigelnagelneu
stibitzen oder stiebitzen?
Korrekte Schreibweise:
stibitzen
unwiderruflich oder unwiederruflich?
Korrekte Schreibweise:
unwiderruflich
unwiderbringlich oder unwiederbringlich?
Korrekte Schreibweise:
unwiederbringlich
widerlich oder wiederlich?
Korrekte Schreibweise:
widerlich
wiederspiegeln oder widerspiegeln?
Korrekte Schreibweise:
widerspiegeln
Widerspruch oder Wiederspruch?
Korrekte Schreibweise:
Widerspruch
Wiederstand oder Widerstand?
Korrekte Schreibweise:
Widerstand
wiederum oder widerum?
Korrekte Schreibweise:
wiederum
zuwider oder zuwieder?
Korrekte Schreibweise:
zuwider

Diese Website auf facebook empfehlen

Dein Lektor und Schreibcoach: Roland Gugganig

Roland Gugganig Lektor Schreibcoach
Nach 36 Jahren Medienerfahrung sehe ich die Schreibkunst als lehr- und lernbares Handwerk. Wenn du wirksam informieren, unterhalten, bewegen oder verkaufen willst, profitierst du von meinen Lektoraten, Coachings und Seminaren.
Lektor Kompass

Lass deinen Text aufpolieren!

Mangelnde Rechtschreibung gilt als Warnzeichen Nr. 1 vor Tunichtguten im Internet. Grund genug, die eigene Fehlerquote auf Null zu senken.

Der schreckliche Lektor Hannibal ist auf Beutezug. Seine Opfer: Textvermurkser, Deutschverhunzer und Sprachverbieger. Ein köstliches Mahl.

Der schreckliche Lektor Hannibal ist auf Beutezug. Seine Opfer: Textvermurkser, Deutschverhunzer und Sprachverbieger. Ein köstliches Mahl.

Zur Hölle mit dem Fehlerteufel

Auch in deine Website haben sich Textpatzer und Schreibfehler eingeschlichen. Wetten? Das erste Fundstück ist umsonst.

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Nur du siehst das Ergebnis
  • Kein Spam